Schwierige Seiten

In vielen Sonaten von Haydn
Gibt es so schwierige Seiten
Dass die Pianisten
Sie lieber vermissten
Es sei denn sie üben bei Zeiten

Einsteins Raumzeit

Einstein schaffte in Traumzeit
Zu wandeln den Zeitraum in Raumzeit
Er drehte ihn um
Das war nicht dumm
Für Weiteres hatte er kaum Zeit


Bräunlicher Kasten

Es kaufte in Zeiten der Fasten
Ein Mensch einen bräunlichen Kasten
Das war ein Klavier
Und das sprach dafür:
Daran waren schwarzweisse Tasten

Einstein in Princeton

Einstein lehrte in Princeton
In Princeton zu hohen Verdienceton
Er krümmte den Raum
Man glaubte ihm kaum
Das kümmerte ihn nicht im Mindceton


Finger statt Pfoten

  Es schien einem Jüngling geboten
  Zu kaufen die Entertain-Noten
  Den Ragtime indessen
  Konnt´ er vergessen:
  Dazu braucht man Finger, nicht Pfoten

Einsteins relativ schiefe Welt

    Einstein hat sich die Welt
    So relativ nicht vorgestellt
    Der Raum wurde schief
    Die Zeit relativ
    Raum wurde teuer und Zeit war halt Geld


Girl in Zweibrücken

Es übte ein Girl in Zweibrücken
Sich leichter in seichteren Stücken
Der Lehrer fand´s nichtig
Da wurde sie flüchtig
Und wollte vor Schumann sich drücken

Einfall beim Segeln
   
   Einstein erkannte beim Segeln
   Die Navigation nach Regeln
   Da dachte er schon
   Auch Gravitation
   Tät sich auf Wellen bewegeln


Mädchen aus Worcester

Es spielte ein Mädchen aus Worcester
Auf einem Klavier Marke Schorcester
Doch Noten zu lernen 
Blieb in den Sternen;
Es war in dem Zimmer zu dorcester

Einstein und Mathematik

   Für Einstein war Mathematik
   Nur Mittel zum Zweck für sein Glück 
   Drum streckt' er die Zunge   
   Heraus bis zur Lunge  
   Und zog sie dann nie mehr zurück

 


Bretonisch - Badisch

  Neulich war i in Rennes
  wo'n i a netts Maidli  kennes
  sie het grad kai Zit
  wil's schaffe mues hit
  un weil sie kai Fierdig hit hennes

   
Einsteins Geigenspiel 
   
   Einstein spielt' auf seiner Geigen
   Und wollte als Könner sich zeigen
  
Ging da etwas schief
   Tat er sich tief
   Vor Bach und vor Mozart verneigen



Zitat Albert Einstein:
    
   "Princeton ist ein wundervolles Stückchen
   Erde und dabei ein ungemein drolliges,
   zeremonielles Krähwinkel winziger, stelz-
   beiniger Halbgötter."
In einem Brief an
Elisabeth Gabriele Valérie Marie Herzogin in Bayern  am 20.Nov. 1933
        -  gefunden in Wikipedia

Wie die Quanten verschwanden
  
    Einstein hätt' gerne verstanden
   Wo sich die Quanten befanden
   Er sagte nur schlicht
   Gott würfele nicht
   Woraufhin die Quanten verschwanden

 

Newtons Gravitation

   Einstein sah Newton im Garten
   Das Fallen der Äpfel erwarten
   Er wußte ja schon
   Daß Gravitation
   Gelingt nur mit heimischen Arten

Einsteins schwarze Löcher
  
   Einstein kam, sichtlich erschrocken,
   Vor schwarzen Löchern ins Stocken
   D'rauf ließ er's beruhen
   Ging barfuß in Schuhen
   Er kannte nur Löcher in Socken






©2017  Limerix by Hans Bredel